Direkt zum Inhalt

Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr: Empfehlungen zu Kalium

Image
potassium_401736550.jpg

Im Rahmen ihrer laufenden Überprüfung der wissenschaftlichen Empfehlungen zur Nährstoffzufuhr hat die EFSA Referenzwerte für die Aufnahme von Kalium festgelegt. Kalium ist ein essentieller Mineralstoff in der menschlichen Ernährung, der bei vielen physiologischen Funktionen des menschlichen Körpers eine wichtige Rolle spielt, darunter die Verteilung von Körperflüssigkeiten, die Übertragung von Nervenimpulsen und die Muskelkontraktion.

Das Gremium für Diätetische Produkte, Ernährung und Allergien (NDA) ermittelte folgende Werte für eine angemessene tägliche Aufnahme (Adequate Intakes – AI) von Kalium:

  • 750 mg für Kleinkinder im Alter von 7 bis 11 Monaten;   
  • 800 mg für Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren;
  • 1.100 mg für Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren;
  • 1.800 mg für Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahren;              
  • 2.700 mg für Kinder im Alter von 11 bis 14 Jahren;
  • 3.500 mg für Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren;
  • 3.500 mg für Erwachsene, einschließlich Frauen in der Schwangerschaft;

  • 4.000 mg für stillende Frauen.

Eine niedrige Kaliumzufuhr wird mit erhöhtem Blutdruck und einem Anstieg des Schlaganfallrisikos in Verbindung gebracht. Das Gremium berücksichtigte Daten für diese Zusammenhänge bei der Festlegung der Referenzwerte.

Nahrungsquellen von Kalium sind u.a. stärkehaltige Wurzeln oder Knollen, Gemüse und Obst, Vollkorn- und Milchprodukte sowie Kaffee.

Während einer sechswöchigen öffentlichen Konsultation über den Entwurf des wissenschaftlichen Gutachtens, die Mitte 2016 durchgeführt wurde, erhielt die EFSA Kommentare und Anregungen zu dem Dokument.

Kontakt

Journalisten/Medienvertreter können uns über die Pressestelle der EFSA kontaktieren. Für sonstige Anfragen nutzen Sie bitte den Ask a Question-Service.

Medienstelle der EFSA

Tel. +39 0521 036 149

E-mail: press [at] efsa.europa.eu