Jahresbericht 2012 | Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit Direkt zum Inhalt

Jahresbericht 2012

Die EFSA beging ihr zehnjähriges Bestehen 2012 mit einer Reihe von Veranstaltungen und Veröffentlichungen, in denen die wesentliche Rolle der EFSA im europäischen Lebensmittelsicherheitssystem sowie die wichtigsten Errungenschaften ihrer ersten zehn Jahre hervorgehoben wurden. Die Behörde blickte auch in die Zukunft und leitete eine Reihe von Schritten ein, die dazu beitragen, dass sie weiterhin eine zentrale Rolle bei der Gewährleistung der Sicherheit der Lebensmittelkette in ganz Europa spielt. Hier sei an erster Stelle die Veröffentlichung der Wissenschaftsstrategie für 2012-2016 genannt. Die EFSA verfolgte nach wie vor einen interdisziplinären Ansatz bei neu auftretenden Fragen im Zusammenhang mit der Lebensmittelsicherheit – wie etwa zu Wirkungen niedriger Dosen, endokrin wirksamen Stoffen, Bienengesundheit und chemischen Gemischen – und setzte sich weiter für die Harmonisierung von Risikobewertungsverfahren ein. Darüber hinaus führte die Behörde 2012 ihre wichtigen Arbeiten zur Modernisierung der Fleischbeschau fort und reagierte auf dringende Ersuchen um Beratung zum Schmallenberg-Virus sowie zu Salmonella Stanley.