Zweiter Salmonella-Ausbruch bewertet

Die 38 menschlichen Fälle monophasischer Salmonella Typhimurium, die kürzlich in sechs Mitgliedstaaten entdeckt wurden, gehören wahrscheinlich zum selben Cluster, so das Ergebnis eines gemeinsamen EFSA/ECDC-Berichts. Ausgehend von den begrenzt vorliegenden Informationen aus Lebensmitteluntersuchungen ist Fleisch vermutlich der Infektionsträger.

Einer vorigen, im Schnellverfahren erstellten Ausbruchsbewertung zufolge, die EFSA und ECDC Ende August veröffentlichten, scheinen die Ausbrüche und sporadischen Fälle von Salmonella Enteritidis in Deutschland, Frankreich, Österreich und dem Vereinigten Königreich sowie ein gemeldeter Fall aus Luxemburg miteinander in Verbindung zu stehen. Für die Fälle in Deutschland, Frankreich und Österreich besteht ein gemeinsamer epidemiologischer Zusammenhang mit derselben Eierpackstelle in Süddeutschland, so der Bericht.