Verwaltungsrat

Transparenz

Alle Sitzungen des Verwaltungsrats sind öffentlich zugänglich und können per On-Demand-Webcast verfolgt werden. Sämtliche Dokumente des Verwaltungsrats werden zudem vor den Sitzungen auf der EFSA-Website veröffentlicht.

Der Verwaltungsrat der EFSA, der 2002 eingesetzt wurde, stellt sicher, dass die Behörde effektiv und effizient arbeitet, ihren Auftrag entsprechend der Gründungsverordnung erfüllt und den Erwartungen europäischer und nationaler Institutionen, der Interessengruppen und der Öffentlichkeit gerecht wird.

Aufgaben und Rolle des Verwaltungsrats haben sich seit Aufnahme der Tätigkeit der Behörde im Jahr 2002 stetig weiterentwickelt. Galt das Hauptaugenmerk zunächst der Verabschiedung von Regeln und Verfahren, so liegt der Schwerpunkt heute auf der Entwicklung der Strategie und künftigen Ausrichtung der EFSA.

Der Verwaltungsrat tagt mehrmals im Jahr. Zu seinen Hauptaufgaben gehören:

  • die Erstellung des Haushaltsplans und der Arbeitsprogramme sowie die Überwachung ihrer Ausführung;
  • die Ernennung des Geschäftsführenden Direktors sowie der Mitglieder des Wissenschaftlichen Ausschusses und der Wissenschaftlichen Gremien.

Zu den weiteren, allgemeineren Aufgaben zählen:

  • die Gewährleistung, dass die Prioritäten der EFSA im Einklang mit ihrem Auftrag und ihren Schlüsselaufgaben stehen und dass die EFSA dem so genannten „Self-Tasking“ (dem Tätigwerden auf eigene Initiative) genügend Zeit einräumt. Das „Self-Tasking“ wird immer dann notwendig, wenn die EFSA im Zuge ihrer regulären Tätigkeit auf ein bestimmtes Problem stößt, das ihrer Ansicht nach der weiteren Analyse und Erforschung bedarf.
  • die Erfüllung rechtlicher Anforderungen sowie die Sicherstellung, dass die EFSA nach Möglichkeit die Fristen für die Erstellung wissenschaftlicher Gutachten einhält;
  • die Gewährleistung einer angemessenen Finanzverwaltung und Rechenschaftspflicht.

Die Beschlüsse des Verwaltungsrats werden mit der Mehrheit seiner Mitglieder gefasst.

Externe Bewertung der EFSA

Gemäß Artikel 61 der EFSA-Gründungsverordnung ist die EFSA verpflichtet, in regelmäßigen Abständen „eine unabhängige externe Bewertung ihrer Leistungen“ in Auftrag zu geben, um die Arbeitsweise und Wirkung der Behörde zu evaluieren. Auf Grundlage dieser Bewertung formuliert der Aufsichtsrat Empfehlungen, die in künftige Managementpläne und Strategien der EFSA einfließen.

Im Jahr 2011 gab die EFSA ihre zweite externe Evaluierung in Auftrag, um Erkenntnisse über die Wahrnehmung der Behörde und der Qualität ihrer Arbeit seitens der Interessengruppen zu gewinnen. Im September 2012 legte die internationale Consultingfirma Ernst & Young ihren unabhängigen Bericht über die Bewertung der EFSA vor, worin den wissenschaftlichen Ergebnissen der Behörde sowie ihren Aktivitäten im Bereich der Risikokommunikation hohe Qualität bescheinigt wird. Ausgehend von den Schlussfolgerungen und Empfehlungen des externen Evaluierungsberichts sowie unter Berücksichtigung der Ergebnisse aus beratenden Gesprächen mit Mitarbeitern, Beirat, Wissenschaftlichem Ausschuss und Interessengruppen der EFSA ermittelte der Aufsichtsrat vier Schlüsselbereiche, auf die sich das weitere Vorgehen im Zeitraum 2013-2017 vorrangig konzentrieren sollte:

  • die Gewährleistung der langfristigen Nachhaltigkeit der Tätigkeit der EFSA
  • die Stärkung des Vertrauens, indem auch weiterhin Unabhängigkeit gewährleistet wird sowie Transparenz und Offenheit kontinuierlich erhöht werden
  • den weiteren Ausbau der Risikobewertungskapazitäten in der EU
  • die Erhöhung von Klarheit und Zugänglichkeit der kommunikativen Botschaften der EFSA

Für jeden dieser Bereiche machte der Verwaltungsrat konkrete Vorgaben im Hinblick darauf, in welche Richtung die EFSA ihre Anstrengungen konzentrieren solle. Die praktische Umsetzung der Empfehlungen des Aufsichtsrats wird im Mehrjahresplan der EFSA für 2014-2016 dargelegt werden. Der Aufsichtsrat wird die Fortschritte bei der Umsetzung dieser Empfehlungen überwachen, insbesondere im Rahmen der jährlichen und mehrjährigen Managementplanungszyklen.