EFSA erklärt Risikobewertung: Koffein

Koffein ist eine natürlich vorkommende chemische Verbindung, die sich in Pflanzenteilen wie Kaffee- und Kakaobohnen, Teeblättern, Guarana-Beeren und Kolanüssen findet. Es kann auf eine lange Geschichte des menschlichen Verzehrs zurückblicken und wird einer Vielzahl unterschiedlicher Lebensmittel zugegeben, darunter Backwaren, Eis, Süßigkeiten und Cola-Getränken. Koffein ist auch in sogenannten Energy-Drinks enthalten, neben weiteren Zutaten wie Taurin und Glucuronolacton (D-Glucuronsäure-γ-Lacton). Darüber hinaus findet es sich in Kombination mit Synephrin in einer Reihe von Nahrungsergänzungsmitteln, die zur Gewichtsabnahme bzw. Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit angeboten werden. Einige Arzneimittel und Kosmetika enthalten ebenfalls Koffein.

Beim Verzehr durch den Menschen stimuliert Koffein das zentrale Nervensystem, und in moderaten Dosen erhöht es die Wachsamkeit bzw. verringert das Müdigkeitsgefühl.

Weitere Factsheets

Verfügbare Sprachen
Fact sheet (2.24 MB)
[DE]
Fact sheet (2.23 MB)
[EN]
Fact sheet (2.22 MB)
[IT]
Author
EFSA
ISBN number
978-92-9199-679-7
Catalogue number
TM-04-15-330-DE-N
Published
27. Mai 2015