Öffentliche Konsultation: angemessenes Alter für die Einführung von Beikost bei Säuglingen

Die EFSA bittet Interessengruppen und sonstige interessierte Kreise um Rückmeldungen zu ihrem wissenschaftlichen Gutachten über das angemessene Alter zur Einführung von Beikost bei Säuglingen.

Das Gremium für Ernährung, neuartige Lebensmittel und Lebensmittelallergene (NDA-Gremium) sichtete rund 300 Studien für das Gutachten. Hier die wichtigsten Schlussfolgerungen:

  • Das angemessene Alter für die Einführung von Beikost hängt von den Eigenschaften und der Entwicklung des Kindes ab, insbesondere bei Frühgeborenen. Bei den meisten Säuglingen liegt dieses Alter zwischen dem 3./4. und dem 6. Monat.
  • Mit Ausnahme einiger ausschließlich gestillter Säuglinge, bei denen das Risiko eines Eisenmangels besteht, gibt es für die Mehrzahl der Säuglinge bis etwa 6 Monate keine ernährungsphysiologischen Gründe für die Gabe von Beikost.
  • Die vorliegenden Daten sind unzureichend, um ein genaues Alter zu bestimmen, ab dem bei allen Säuglingen in Europa Beikost eingeführt werden sollte.
  • Es liegen keine Erkenntnisse dafür vor, dass eine frühzeitige Einführung potenziell allergener Lebensmittel – wie Eier, Getreide, Fisch und Erdnüsse – das Risiko der Allergieentwicklung bei Kindern erhöht.
  • Es gibt weder Hinweise auf positive noch negative Effekte der Einführung glutenhaltiger Lebensmittel vor einem Alter von 6 Monaten.

In dem Gutachten wird die Einführung von Beikost im Hinblick auf die Entwicklung, Ernährung und Gesundheit von Säuglingen bewertet. Es handelt sich nicht um eine Bewertung der optimalen Dauer des ausschließlichen Stillens, da die o.g. Schlussfolgerungen unabhängig davon gelten, ob Säuglinge zunächst ausschließlich gestillt oder mit Anfangsnahrung gefüttert werden.

Die Frist zur Einreichung von Kommentaren endet am 29. Mai 2019.

Öffentliche Konsultation: Appropriate age for introduction of complementary feeding into an infant’s diet

 

Medienkontakte

Medienstelle der EFSA
Tel. +39 0521 036 149
E-mail: Press@efsa.europa.eu