EFSA nun auch auf Spanisch

Die Website der EFSA steht nun auch auf Spanisch zur Verfügung, einer der am häufigsten gesprochenen Sprachen der Welt. Die Hinzufügung von Spanisch bedeutet, dass alle wesentlichen Informationen, Nachrichten und Hintergrundmaterialien der EFSA nunmehr in fünf Sprachen abrufbar sind – die Inhalte liegen bereits auf Englisch, Französisch, Deutsch und Italienisch vor. 

Die Einführung einer spanishen Version der Website markiert den Beginn der schrittweisen Einführung der vollständigen Mehrsprachigkeit (24 Amtssprachen der EU) in den Mitteilungen der EFSA. 

Zu den 46 Millionen Bürgern Spaniens kommen rund 400 Millionen weitere spanische Muttersprachler. Nach Mandarin, Hindustani und Englisch ist Spanisch die am häufigsten gesprochene Sprache der Welt. 

ANeben der Ausdehnung der Reichweite der Mitteilungen der EFSA ist die Hinzufügung von Spanisch auch eine Reaktion auf die neue europäische Transparenzverordnung, in der betont wird, dass die EFSA und andere EU-Einrichtungen bei der Kommunikation mit der breiten Öffentlichkeit so verständlich und zugänglich wie möglich sein müssen. 

Die Sprachdienste der EFSA arbeiteten Hand in Hand mit dem Übersetzungszentrum für die Einrichtungen der Europäischen Union (CdT), das eine große Zahl der am häufigsten besuchten Webseiten der EFSA übersetzte. 

Grundlegende Informationen über die EFSA in allen EU-Amtssprachen enthält bereits die Organisationsbroschüre der EFSA “Verbraucherschutz durch Wissenschaft vom Erzeuger zum Verbraucher”. Sie ist sowohl auf der EFSA-Website als auch auf der EU Bookshop website abrufbar. Sämtliche Stellenausschreibungen der EFSA sind in allen 24 EU-Amtssprachen verfügbar.

Englisch als Lingua franca der EU ist nach wie vor die wichtigste Sprache, die für alle externen und internen Mitteilungen der EFSA verwendet wird. 

Die EFSA ist eine zukunftsorientierte Organisation, die sich um einen modernen Kommunikationsansatz als einen der wichtigsten Säulen ihres Mandats bemüht. Um dieses Ziel zu erreichen, plant die EFSA, in ihrem derzeitigen und künftigen Ansatz zur Mehrsprachigkeit neue Technologien wie künstliche Intelligenz und automatisierte Übersetzung zu nutzen. 

Kontakt
Journalisten/Medienvertreter können uns über die Pressestelle der EFSA kontaktieren. Für sonstige Anfragen nutzen Sie bitte den Ask EFSA-Service.

Medienkontakte

Medienstelle der EFSA
Tel. +39 0521 036 149
E-mail: Press@efsa.europa.eu

Sonstige Anfragen

Ask EFSA-Service