Direkt zum Inhalt

Glossar

Dieses mehrsprachige Glossar enthält leicht verständliche Definitionen der wichtigsten wissenschaftlichen Begriffe, die auf dieser Website im Bereich Risikobewertung verwendet werden. Begriffe und ihre Definitionen erscheinen in unseren Kommunikationsprodukten als Popup-Notizen und dienen der Erläuterung von Konzepten für Personen ohne Fachkenntnisse.
Bei den englischsprachigen Begriffen wird durchgängig die übliche englische Schreibweise verwendet. Akronyme werden großgeschrieben. Die englischsprachigen Begriffe werden kleingeschrieben. Die Einträge werden ins Französische, Deutsche, Italienische und Spanische übersetzt.
Das Glossar ist ein lebendiges Dokument, das regelmäßig aktualisiert wird. Relevante fehlende Begriffe können unter Verwendung des Online-Formulars „Ask A Question“ vorgeschlagen werden.

Haftungsausschluss: Die Definitionen im Glossar dienen dazu, den Nutzern dieser Website zu helfen, wissenschaftliche Terminologie zu verstehen. Die Definitionen können sich von denen in den Rechtsvorschriften der Europäischen Union und im EFSA-Journal unterscheiden.

A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T Ü V W Z

F


Test, der an Kulturpflanzen durchgeführt wird, um z.B. zu ermitteln, welche Menge an Pestiziden nach Anwendung normaler landwirtschaftlicher Praktiken zurückbleibt und wie lange Pestizide und deren Rückstände in den Kulturpflanzen dauerhaft verbleiben. Die Testergebnisse dienen als Informationsgrundlage für Vorschriften über zulässige Pestizidrückstandsmengen in Lebensmitteln.

Muttermilchersatz für Säuglinge, bei denen die Gabe von Beikost (also die Einführung von fester Nahrung um das Alter von etwa 6 Monaten herum) begonnen hat.

Produkt, das Tierfuttermitteln absichtlich zugesetzt wird, um i) die Qualität der Futtermittel, ii) die Qualität der tierischen Lebensmittelerzeugnisse und/oder iii) die Leistung und Gesundheit der Tiere zu verbessern.

A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T Ü V W Z