EU-FORA-Stipendienprogramm: Jetzt für die zweite Runde bewerben

Ab sofort ist es möglich, sich für das Stipendienprogramm 2018/2019 der EFSA zur Förderung der Europäischen Lebensmittelrisikobewertung (European Food Risk Assessment Fellowship Programme – EU-FORA) zu bewerben. EU-FORA ist eine Schlüsselinitiative für den Ausbau der wissenschaftlichen Bewertungskapazitäten und der Wissensgemeinschaft der EU. Nach dem erfolgreichen Start des Programms in diesem Jahr plant die EFSA nun eine zweite 12-monatige Runde, die im September 2018 beginnen soll, und bittet um Bewerbungen von potenziellen Stipendiaten und Gasteinrichtungen.

Das Stipendienprogramm richtet sich an Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, die an nationalen Risikobewertungseinrichtungen in der EU bzw. anderen Organisationen nach Artikel 36 tätig sind und sich am Anfang oder in der Mitte ihrer Karriere befinden. Es bietet ihnen eine einmalige Gelegenheit, ihre Fachkenntnisse bei der Risikobewertung im Bereich der Lebensmittelsicherheit zu erweitern.

An dem Programm teilnehmende Wissenschaftler werden ein Jahr in einer anderen europäischen Einrichtung zur Bewertung von Risiken für die Lebensmittelsicherheit verbringen, um dort im Rahmen ihrer Mitarbeit zusätzliche praktische Erfahrungen zu sammeln. Im Rahmen der Förderung werden sie darüber hinaus an vier Ausbildungsmodulen zur Risikobewertung von Lebensmitteln teilnehmen, die jeweils in Parma, Wien, Berlin und Athen stattfinden.

Weitere Informationen zum Programm und den Bewerbungsmodalitäten finden Sie auf der EFSA-Website. Mehr über die Erwartungen und Eindrücke einiger aktueller Stipendiaten können Sie in diesem Kurzvideo erfahren.

Frist für Bewerbungen

  • als Gasteinrichtung: 22. Dezember 2017
  • als Stipendiat: 15. Januar 2018

Nutzen Sie diese einmalige Gelegenheit und bewerben Sie sich noch heute!

Medienkontakte

Medienstelle der EFSA
Tel. +39 0521 036 149
E-mail: Press@efsa.europa.eu