Öffentliche Konsultation: Listeria in verzehrfertigen Lebensmitteln

Die EFSA hat eine öffentliche Konsultation zu einem wissenschaftlichen Gutachten gestartet, das sich mit der Kontamination von verzehrfertigen Lebensmitteln mit Listeria monocytogenes und den damit verbundenen Risiken für die menschliche Gesundheit in der Europäischen Union befasst.

Den Impuls zu dieser Arbeit gab die steigende Tendenz von Listeriose-Fällen bei Menschen in Europa im Zeitraum von 2009 bis 2013.

Die Sachverständigen des Gremiums für biologische Gefahren untersuchten die Entwicklung der Fallzahlen für Listeriose bei Menschen in verschiedenen Altersgruppen zwischen 2008 und 2015. Sie sichteten ferner jüngste vorliegende Informationen über L. monocytogenes in verzehrfertigen Lebensmitteln und ermittelten Faktoren, die möglicherweise die besagte Tendenz beeinflusst haben.

Die Frist zur Kommentierung des Gutachtenentwurfs endet am 29. Juli 2017. 

Treffen mit Interessengruppen

Die EFSA veranstaltet am 19./20. September 2017 ein Treffen mit ihren Interessengruppen, um weitere Rückmeldungen zum Entwurf des wissenschaftlichen Gutachtens einzuholen.

Medienkontakte

Medienstelle der EFSA
Tel. +39 0521 036 149
E-mail: Press@efsa.europa.eu