EFSA-Verwaltungsrat ernennt Bernhard Url zum Geschäftsführenden Direktor

Pressemitteilung
16 Mai 2014

Der Verwaltungsrat der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit hat Bernhard Url zum nächsten Geschäftsführenden Direktor der EFSA ernannt.

Die Ernennung durch den Verwaltungsrat erfolgte, nachdem das Europäische Parlament einen Brief an die Vorsitzende des EFSA-Verwaltungsrats, Sue Davies, und den Präsidenten der Europäischen Kommission, José Manuel Barroso, geschickt hatte, in dem sich das Europäische Parlament für die Ernennung Urls zum Geschäftsführenden Direktor aussprach.

Dr. Url, der ausgebildeter Tierarzt ist, war nach dem Weggang der ehemaligen Geschäftsführenden Direktorin der EFSA, Catherine Geslain-Lanéelle, im September 2013 zum Kommissarisch Geschäftsführender Direktor der Behörde berufen worden. Er war einer der Kandidaten, die von der Europäischen Kommission, im Anschluss an ein allgemeines Auswahlverfahren, in die engere Wahl gezogen worden waren und mit denen der EFSA-Verwaltungsrat im März Vorstellungsgespräche für das zu besetzende Amt geführt hatte.

Dr. Url wurde anschließend vom EFSA-Verwaltungsrat nominiert und gab im April, als Teil des vorgeschriebenen Auswahlverfahrens, vor Mitgliedern des Ausschusses für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (ENVI) des Europäischen Parlaments eine Erklärung ab und stellte sich den Fragen der Abgeordneten.

„Mit großer Freude ernenne ich im Namen des EFSA-Verwaltungsrats Bernhard Url zum neuen Geschäftsführenden Direktor der EFSA. Wir haben höchstes Vertrauen, dass die EFSA und ihre Mitarbeiter unter der Leitung von Dr. Url in den kommenden Jahren bestmögliche wissenschaftliche Beratung leisten wird, um die europäischen Verbraucher vor lebensmittelbedingten Risiken zu schützen“, so die Vorsitzende des EFSA-Verwaltungsrats in ihrer Erklärung. „Der Verwaltungsrat freut sich auf eine enge Zusammenarbeit mit Dr. Url in den nächsten fünf Jahren.“

„Es ist eine große Ehre zum Geschäftsführenden Direktor der EFSA ernannt zu werden und so die Möglichkeit zu erhalten, diese wichtige Organisation, die sich dem Schutz der Gesundheit der Verbraucher in Europa verschrieben hat, zu leiten“, so Dr. Url. „Ich verpflichte mich, mit der Belegschaft der EFSA, den wissenschaftlichen Sachverständigen, Europäischen Institutionen, Europäischen Mitgliedsstaaten und Interessensgruppen zusammenzuarbeiten, die Grundwerte der EFSA zu wahren und auf eine offenere Risikobewertung und die weitere Schaffung von Vertrauen hinzuarbeiten.“

Offiziell wird Dr. Url sein neues Amt am 1. Juni 2014 antreten.

Bevor Dr. Url im Juni 2012 zur EFSA kam und als Direktor die wissenschaftliche Abteilung Risikobewertung und wissenschaftliche Unterstützung übernahm, war er zehn Jahre Geschäftsführer der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES), die Österreich auch im Beirat der EFSA vertritt. Von 2008 bis März 2012 war Dr. Url darüber hinaus Mitglied des Verwaltungsrats der EFSA.

Vor seiner Tätigkeit für die AGES war Dr. Url fünf Jahre Universitätsassistent am Institut für Milchhygiene und Milchtechnologie der Veterinärmedizinischen Universität Wien und leitete von 1993 bis 2002 ein Labor zur Qualitätskontrolle von Lebensmitteln.

Dr. Url schloss sein Studium im Jahr 1987 an der Veterinärmedizinischen Universität Wien ab, wo er 1990 auch in Veterinärmedizin promovierte. Er hat Publikationen auf dem Gebiet der Veterinärmedizin, mit besonderem Schwerpunkt auf Listerien und Milchhygiene, veröffentlicht.

Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an:
Medienstelle der EFSA
Tel. +39 0521 036 149
E-Mail: Press@efsa.europa.eu