EFSA Journal begeht 10. Jahrestag mit Sonderausgabe

Webnachricht
18 Oktober 2012

Das EFSA Journal, die frei zugängliche wissenschaftliche Online-Zeitschrift der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit, ist die zentrale Plattform für sämtliche wissenschaftliche Ergebnisse der EFSA. Das Journal wird in führenden, für den Arbeitsbereich der EFSA relevanten bibliographischen Datenbanken – wie CAB Abstracts, Food Science and Technology Abstracts (FSTA) oder SciFinder – indexiert und ist die bei weitem meistbesuchte Seite der EFSA-Website.

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Behörde wird heute eine Sonderausgabe des EFSA Journal veröffentlicht, die einen Überblick über die Arbeit der EFSA gibt und die wichtigsten Errungenschaften des ersten Jahrzehnts der Behörde resümiert.

Zwischen 2002 und 2012 wurden im EFSA Journal über 3.000 wissenschaftliche Ergebnisse veröffentlicht, die Mehrzahl davon wissenschaftliche Gutachten, die vom Wissenschaftlichen Ausschuss der Behörde oder einem ihrer Wissenschaftlichen Gremien verabschiedet wurden. Die veröffentlichten Ergebnisse spiegeln die ganze Breite des Aufgabenbereichs der EFSA und befassen sich mit Themen entlang der gesamten Lebensmittelkette vom Erzeuger zum Verbraucher: Tiergesundheit und Tierschutz, biologische Gefahren, Pestizide und Kontaminanten, genetisch veränderte Organismen, Ernährung, Pflanzengesundheit sowie Lebens-und Futtermittelzusatzstoffe.

Hubert Deluyker, Leiter des Direktorats Wissenschaftsstrategie und Koordination der Behörde, erklärte: „Das EFSA Journal hat wesentlich dazu beigetragen, die Sichtbarkeit und das Bewusstsein im Hinblick auf die wissenschaftlichen Ergebnisse der EFSA zu erhöhen und unseren wissenschaftlichen Sachverständigen zu mehr Anerkennung für die von ihnen geleistete Arbeit zu verhelfen. Die EFSA ist stolz, den Gremien und Arbeitsgruppen der Behörde mit dem Journal ein Schaufenster für ihre Arbeit zu bieten, das sowohl von der wissenschaftlichen Gemeinschaft wahrgenommen wird als auch den Respekt und die Anerkennung anderer Lebensmittelsicherheitsstellen und Forschungseinrichtungen findet.

Dem Journal ist nicht nur zu verdanken, dass der Arbeit der EFSA mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird; es hat auch wesentlich dabei geholfen, Wissenschaftler für die Mitarbeit in unseren Gremien und Arbeitsgruppen zu gewinnen. Ohne die Sachverständigen aus ganz Europa und die Unterstützung unserer engagierten Mitarbeiter wäre die EFSA heute nicht die Organisation, zu der sie sich in den vergangenen zehn Jahren entwickelt hat. Dafür möchte ich der Redaktion meinen Dank aussprechen.“

Die EFSA spielt heute eine zentrale Rolle bei der Bewertung von Risiken im Zusammenhang mit der Lebensmittelkette. Zehn Jahre nach Schaffung der Behörde ist die Vision der EFSA, als maßgebliche, aktiv unterstützende und unabhängige Quelle wissenschaftlicher Beratung und Information in Fragen der Lebens- und Futtermittelsicherheit anerkannt zu sein, Wirklichkeit geworden. Das EFSA Journal hat einen maßgeblichen Beitrag zur Umsetzung dieser Vision geleistet.

Abonnement

Wenn Sie regelmäßig aktuelle Informationen über die wissenschaftliche Arbeit der EFSA erhalten möchten, abonnieren Sie die monatlichen Hinweise zum Inhalt der jeweils jüngsten Ausgabe. 

Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an:
Medienstelle der EFSA
Tel. +39 0521 036 149
E-Mail: Press@efsa.europa.eu