Webinar: Strategische Früherkennung für Pflanzengesundheit

Die Globalisierung des Handels in Verbindung mit dem Reiseboom und der Freizügigkeit von Personen bedeutet, dass Pflanzenschädlinge innerhalb weniger Tage von einer Seite des Globus zur anderen reisen können. Wie also können Risikobewerter und Pflanzengesundheitsinspektoren den Überblick über die Schädlinge von morgen behalten? Die Antwort lautet „strategische Früherkennung“ (Horizon Scanning).

Die EFSA überprüft in Zusammenarbeit mit der Gemeinsamen Forschungsstelle der Europäischen Kommission (GFS) und den EU-Mitgliedstaaten wissenschaftliche und Medienbeiträge, um neue, entstehende oder wiederkehrende Schädlinge zu ermitteln, die für das Gebiet der EU von Belang sein könnten.

Ein monatlich im EFSA Journal erscheinender Medien-Newsletter gibt einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten über Pflanzenschädlinge weltweit. Neue, im Rahmen der Beobachtung ermittelte Schädlinge werden entsprechend den damit einhergehenden Risiken bewertet, und die Informationen werden der Europäischen Kommission und den Mitgliedstaaten zur Verfügung gestellt. Derzeit wird ein zweiter Newsletter erstellt, bei dem wissenschaftliche Publikationen im Mittelpunkt stehen, und ebenfalls im EFSA Journal veröffentlicht.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, melden Sie sich zum Webinar speziell zum Thema „Strategische Früherkennung für Pflanzengesundheit“ an. Das Webinar, das für den 9. Juni geplant ist, ist das erste in einer Reihe, die vom Team „Pflanzengesundheit“ der EFSA aus Anlass des Internationalen Jahres der Pflanzengesundheit ausgerichtet wird.

Kontakt
Journalisten/Medienvertreter können uns über die Pressestelle der EFSA kontaktieren. Für sonstige Anfragen nutzen Sie bitte den Ask EFSA-Service.

Medienkontakte

Medienstelle der EFSA
Tel. +39 0521 036 149
E-mail: Press@efsa.europa.eu

Sonstige Anfragen

Ask EFSA-Service