Auswahlverfahren

Sämtliche Stellenbesetzungen bei der EFSA erfolgen mittels offener Auswahlverfahren, die strengen Richtlinien in Bezug auf Transparenz und Gleichbehandlung unterliegen.

Die EFSA veröffentlicht all ihre Stellenausschreibungen auf einer Online-Bewerbungsplattform. Um sich bewerben zu können, müssen Sie sich anmelden und ein Nutzerkonto anlegen. Sie können Ihr Profil jederzeit ausfüllen und die Eingabefelder für zukünftige Bewerbungen vorausgefüllt abrufen.

Das Anlegen eines Bewerberprofils zieht keinerlei Verpflichtungen für die EFSA oder den Bewerber nach sich. Eine Stellenbewerbung bei der EFSA kann ausschließlich anhand des Online-Bewerbungsformulars vorgenommen werden.

Unter My submissions (meine Bewerbungen) können Sie auf die von Ihnen eingereichten Bewerbungen zugreifen. Es ist möglich, die Angaben in Ihrer Bewerbung bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist zu ändern.

Die meisten Stellenangebote beziehen sich auf spezifische Stellen in einem bestimmten Referat. Es gibt jedoch auch offene Aufrufe zur Erstellung von Reservelisten für Mitarbeiter, Sachverständige, Berufseinsteiger und abgeordnete Sachverständige.

Spontanbewerbungen können von der EFSA leider nicht berücksichtigt werden.

Stellenangebote

 

Mitarbeiter

Jede Bewerbung wird anhand der in der Stellenausschreibung aufgeführten Anforderungen des Stellenprofils geprüft. Die geeignetsten Bewerber werden zu einem Beurteilungsverfahren eingeladen (für gewöhnlich zu einem Bewerbungsgespräch und einem schriftlichen Test).

Anschließend kann für die betreffende Stelle eine Reserveliste mit geeigneten Bewerbern aufgestellt werden. Die endgültige Entscheidung über die Einstellung des ausgewählten Bewerbers trifft der Geschäftsführende Direktor. Erfolgreiche Bewerber erhalten in ihrem Profil ein elektronisches Schreiben mit dem Angebot der Stelle.

 

Berufseinsteiger

Offene Aufrufe zur Bewerbung für ein Praktikum oder einen Studienbesuch dienen dazu, einen Pool von Nachwuchstalenten zu schaffen. Jede Bewerbung wird zunächst anhand der Zulassungskriterien geprüft.

Die geeignetsten Bewerber werden kontaktiert und zu einem telefonisch oder online geführten Bewerbungsgespräch eingeladen, bei dem ihre Erwartungen und Verfügbarkeit erörtert werden. Die endgültige Entscheidung trifft der Geschäftsführende Direktor auf Grundlage der Empfehlung des betreffenden Referats oder Teams. Erfolgreiche Bewerber erhalten in ihrem Profil ein elektronisches Schreiben mit einem entsprechenden Angebot.

 

Abordnungen

Aufrufe zur Interessenbekundung für Abgeordnete Nationale Sachverständige (SNEs) und Nationale Sachverständige in beruflicher Fortbildung (NEPTs) dienen dazu, Pools von qualifizierten Sachverständigen zu schaffen, die für einen begrenzten Zeitraum an die EFSA abgeordnet werden können.

Diese können je nach Interessengebiet und Fachkompetenz einem der Referate der EFSA zugeteilt werden.

Jede Bewerbung wird anhand der Anforderungen in dem von der EFSA veröffentlichten einschlägigen Aufruf geprüft. Die geeignetsten Sachverständigen werden bei Bedarf zu einem telefonisch oder online geführten Bewerbungsgespräch eingeladen. Daraufhin folgt ein amtlicher Schriftwechsel zwischen dem Geschäftsführenden Direktor der EFSA und dem Leiter der nationalen Behörde des erfolgreichen Bewerbers. Abschließend unterzeichnen die EFSA, der erfolgreiche Bewerber und die jeweilige nationale Behörde die entsprechende formale Vereinbarung.