Über das Helpdesk zur Antragsbetreuung

Viele Produkte im Lebens- und Futtermittelbereich müssen einer wissenschaftlichen Sicherheitsbewertung unterzogen werden, bevor Risikomanager sie für den EU-Markt zulassen können

Zu diesen so genannten regulierten Produkten zählen Stoffe, die in Lebens- und Futtermitteln verwendet werden (z.B. Zusatzstoffe, Enzyme, Aromastoffe und Nährstoffquellen), Lebensmittelkontaktmaterialien, Pestizide, genetisch veränderte Organismen sowie Verfahren und Verarbeitungshilfsstoffe, die im Lebensmittelbereich Einsatz finden. Das Mandat der EFSA zur Bewertung regulierter Produkte umfasst auch die wissenschaftliche Absicherung von nährwert- und gesundheitsbezogenen Angaben.

Organisationen bzw. Unternehmen, die voraussichtlich einen Profit aus regulierten Stoffen oder Erzeugnissen ziehen, müssen den Nachweis erbringen, dass die betreffenden Stoffe sicher sind oder, im Fall von gesundheitsbezogenen Angaben, ausreichend wissenschaftlich fundiert sind
Die EFSA unterstützt mit diesen Bewertungen die EU-Risikomanager bei ihrer Entscheidungsfindung.

Who does what in the applications process?

Das Helpdesk zur Antragsbetreuung

Wir sind die erste Anlaufstelle für sämtliche Anträge. Wir unterstützen Antragsteller und andere Interessengruppen bei allen Anträgen, die von der EFSA bewertet werden. Wir führen die ersten administrativen Schritte bei der Bearbeitung sämtlicher Anträge aus. Dies umfasst die Erfassung aller eingehenden Anträge sowie die Überprüfung der mit eingereichten Informationen auf Vollständigkeit.

Es gibt drei Arten von Anträgen:

  • Überprüfung von Produkten auf EU-Ebene, die sich bereits auf dem Markt befinden oder zur Verwendung auf nationaler Ebene zugelassen sind
  • Erstmalige Bewertung von neuen Produkten vor ihrer Markteinführung
  • Neubewertung von Produkten aufgrund des Auslaufens ihrer Zulassung, späterer technologischer Änderungen oder der Weiterentwicklung des wissenschaftlichen Kenntnisstands